Uncertain States, Neue Gemeinschaften / Akademie der Künste / 8.11.2016

Uncertain States

Neue Gemeinschaften

Podiumsgespräch
Die Protagonistinnen von drei exemplarischen Initiativen der Zivilgesellschaft, die für eine kreative und produktive Zusammenarbeit mit Flüchtlingen stehen, für kulturelle Vielfalt und gesellschaftliche Transformationsprozesse, diskutieren die Herausforderungen und Potentiale der aktuellen Situation. Wie kann ein Prozess der Vertrauensbildung aussehen, in der an einer gemeinsamen Zukunft gearbeitet wird, und die jeweils Anderen Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft erfahren? Abhängigkeiten stehen gegen Self-Empowerment, Genderfragen gegen kulturelle Differenz, Burnout der Zivilgesellschaft gegen institutionelle Überforderung. FLAX steht für Foreign Local Artistic Exchange, WIR MACHEN DAS für die Transformationsprozesse zwischen Kulturen und gesellschaftlichen Codes, Neue Nachbarschaft Moabit für einzigartige Netzwerke eines neuen Miteinander. 

Comments are closed.