Neue Heimat / Lesung mit Marina Naprushkina










Bei ihrem täglichen Kampf auf den Ämtern, bei Ärzten, Anwälten, in Kitas und Schulen sind Geflüchtete oft auf sich gestellt: Sprache und System sind ihnen fremd, nach Verzweiflung und Flucht erfahren sie nun täglich neu ihre Chancenlosigkeit. Marina Naprushkina legt in ihrem Buch Neue Heimat eine Bestandsaufnahme aus dem Berliner Flüchtlingsalltag vor, die zeigt, wie deutsche »Willkommenskultur« oft wirklich aussieht.

Veranstaltungsort: Bühne

Comments are closed.