Nachbarn / Literaturfest München

MI. / 25.11.2015 / 21:00 UHR / AMPERE
Nachbarn

Marina Naprushkina

„Ein Lehrbuch für Menschlichkeit“ nennt Heribert Prantl, Leiter der SZ-Redaktion Innenpolitik, Marina Naprushkinas Erfahrungsbericht. „Ein Aufruf für eine neue Flüchtlings- und Ausländerpolitik.“ In der 2013 von ihr mitbegründeten „Neuen Nachbarschaft // Moabit“ setzt sich die Künstlerin für die Bedürfnisse Geflüchteter ein. Die gebürtige Weißrussin begleitet auf Ämter, zu Ärzten, Anwälten, sie übersetzt, hilft, eine angemessene Unterkunft sicherzustellen, kommt zum Essen, Spielen und Deutschlernen vorbei.

Comments are closed.