Die Stimme der Anti-Propaganda // Text: Sylwia Kawalerowicz Chefredakteurin des Stadtmagazins “Aktivist” Übersetzung: Heinz Rosenau // Goethe-Institut Polen März 2012

Marina Naprushkina kämpft mit Bildergeschichten gegen den Totalitarismus. Auf der 7. Berlin Biennale wird sie ihre Publikation Self-Governing vorstellen.

„Seit die Preise gestiegen sind, sind meine Einkaufstaschen nur noch halb voll” – erklärt eine unscheinbare Frau. „Ich muss mich entscheiden, ob ich Essen kaufe oder Medizin” – pflichtet ihr eine ältere Frau mit Kopftuch bei. „Das Stipendium reich hinten und vorne nicht. Ein Drittel davon geht schon für die Grundkosten drauf” – beschwert sich ein junger Mann. Über ihnen erhebt sich das gewaltige Regierungsgebäude in Minsk. Dies sind die Hauptfiguren von Self-Governing, einer Publikation der 31-jährigen weißrussischen Künstlerin Marina Naprushkina.

weiterlesen

Comments are closed.