Berlin, 23.-26.5. // Maxim Gorki Theater “Displaced Women”



In deutscher, polnischer und russischer Sprache (mit deutschen Untertiteln)

Nach „Anonyma. Eine Frau in Berlin“, „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“ von Swetlana Alexijewitsch und „Berlin. Erinnerungen polnischer Zwangsarbeiter aus der Hauptstadt des III Reiches in den Jahren 1939-1945“. 

Das Stück erzählt von Frauen im Zweiten Weltkrieg: Einer weißrussischen  Frontsoldatin, die davon berichtet wie es sich in der Armee anfühlte, Aufgaben zu übernehmen, die typisch „männlich“ waren und wie sie die Deutschen erfahren hat. Einer Deutschen, die die Eroberung Berlins durch die russischen Truppen erlebte und die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen durch russische Armeeangehörige thematisiert. Einer polnischen Zwangsarbeiterin, die von ihrer Heimatstadt  Lodz nach Berlin deportiert worden ist, und die Stadt und ihre Einwohner durch diese Perspektive sieht. Es erzählt von Frauen, die auf verschiedenen Frontseiten standen, unterschiedliche Perspektiven auf  das Geschehen hatten und von unterschiedlicher Propaganda geprägt worden sind. Überraschenderweise haben diese Berichte einiges gemeinsam: Sie brechen nach jahrzehntelangem Schweigen ein gesellschaftliches Tabuthema.

Schauspielerinnen aus Deutschland, Polen und Weißrussland schlüpfen in verschiedene Rollen, mal sind sie Täter, mal Opfer, mal Sieger, mal Besiegte. Dies spiegelt zum einen verschiedene Entwicklungen des Krieges wieder zum anderen wird eine einzige absolute Wahrheit in Frage gestellt.

Weitere Informationen 

Премьера совместного немецко-белорусско-польского спектакля «Displaced women» состоится в Берлине 

23, 25 и 26 мая в Театре им. М. Горького в Берлине состоится международная премьера спектакля «Displaced women», в котором задействованы немецкие, белорусские и польские режиссеры и актеры (Берлин-Лодзь-Минск).

В качестве сценарной основы спектакля используются произведения «Безымянная – одна женщина в Берлине», «У войны не женское лицо» Светланы Алексиевич и «Берлин. Воспоминания польских каторжников столицы Третьего Рейха в 1939–1945 годах».

Читайте дальше

Comments are closed.